Ikonenmuseum im ehemaligen Schlossgärtner-Wohnhaus

Am 12. September 2010 wurde der erste Teil des Oberlichtenauer Ikonenmuseums eröffnet. Es ist das einzige Ikonenmuseum in Mitteldeutschland.
Ausgestellt werden ausschließlich Originalgemälde, alle geschaffen von Ikonenmaler Manfred Richter aus Ossling. Er stellt diese dem Christlichen Verein Oberlichtenau e.V. als Dauerleihgabe zur Verfügung.
Herzstück der Ausstellung ist eine 8 qm große Ikonostase.
Die Besucher werden hinein genommen in die Zeit des frühen Christentums – eine Zeit, als die Mehrheit der Gläubigen noch Analphabeten waren und als es die Bibel, wie sie uns heute vorliegt, noch nicht gab. – Eine Zeit, als Bilder die biblische Botschaft verkündigen mussten. Ikonen predigen und widerspiegeln damit Glaubensaussagen der frühen Christenheit.
  
Das Museum wurde vollständig durch den Christlichen Verein finanziert und eingerichtet. Alle Arbeiten geschahen ehrenamtlich. Es kamen keine öffentlichen Gelder zum Einsatz.
Interessante Links