Apostel Paulus

Lebenslauf von Paulus
  • etwa 32-33: Berufung bzw. Bekehrung zum Heidenapostel

  • bis 35: Damaskus, Arabien, dann wieder Damaskus

  • 35: erste Jerusalemreise

  • danach Tarsus/Kilikien, Antiochia/Syrien

  • 46 oder 48: zweiter Jerusalembesuch mitsamt Apostelkonzil

  • 46/47: Zypern, Südtürkei

  • 48-50: Philippi, Thessaloniki, Athen

  • 50/51: erster Korinthbesuch, dort Abfassung des ersten Thessalonicherbriefs

  • Zwischenstation in Antiochia

  • 52-56: Ephesus, dort Abfassung der Briefe Gal, Phil, 1 Kor, Phlm

  • 56/57: Makedonien, zweiter Korinthbesuch, dort Abfassung von 2 Kor und Röm

  • 57: letzte Jerusalemreise

  • 57-59: Gefangenschaft in Cäsarea

  • 59/60: Reise nach Rom mit Schiffbruch vor Malta

  • zwischen 62 und 65: Tod, wohl in Rom (nach patristischen Legenden unter Nero)



Paulus auf Malta


Gemeindeausflug zu den Paulusinseln

Auszug aus der Apostelgeschichte (28, 1-10)

1  Und da wir gerettet waren, erfuhren wir, daß die Insel Melite hieß.

2  Die Leutlein aber erzeigten uns nicht geringe Freundschaft, zündeten ein Feuer an und nahmen uns alle auf um des Regens, der über uns gekommen war, und um der Kälte willen. 2.Kor 11,27

3  Da aber Paulus einen Haufen Reiser zusammenraffte, und legte sie aufs Feuer, kam eine Otter von der Hitze hervor und fuhr Paulus an seine Hand.

4  Da aber die Leutlein sahen das Tier an seiner Hand hangen, sprachen sie untereinander: Dieser Mensch muß ein Mörder sein, den die Rache nicht leben läßt, ob er gleich dem Meer entgangen ist.

5  Er aber schlenkerte das Tier ins Feuer, und ihm widerfuhr nicht Übles. Mark 16,18

6  Sie aber warteten, wenn er schwellen würde oder tot niederfallen. Da sie aber lange warteten und sahen, daß ihm nichts Ungeheures widerfuhr, wurden sie anderes Sinnes und sprachen, er wäre ein Gott. Kap 14,11

7  An diesen Örtern aber hatte der Oberste der Insel, mit Namen Publius, ein Vorwerk; der nahm uns auf und herbergte uns drei Tage freundlich.

8  Es geschah aber, daß der Vater des Publius am Fieber und an der Ruhr lag. Zu dem ging Paulus hinein und betete und legte die Hand auf ihn und machte ihn gesund.

9  Da das geschah, kamen auch die andern auf der Insel herzu, die Krankheiten hatten, und ließen sich gesund machen.

10  Und sie taten uns große Ehre; und da wir auszogen, luden sie auf, was uns not war.


Paulusgrotte in Rabat - nach einem Gottesdienst zum Paulusjahr 2008/09
 
Sitemap AdmninistrationDesign und Verwaltung der Webseite: Pulsnitz Webdesign | Datenschutz