Gedenkveranstaltung im MDR

Am 01. September um 08:24 Uhr versammelten sich unter reger Anteilnahme der Bevölkerung am israelitischen Altar im Oberlichtenauer Bibelgarten die Teilnehmer des ossetischen Chores Arion zu einer Gedenkfeier an den Terroranschlag auf die Schule Nummer Eins in Ihrer Heimat Beslan. Die Vorsitzende des cv-aktiv, Frau Susanne Förster, bracht zur Begrüßung das Mitgefühl der Oberlichtenauer zum Ausdruck, weil durch den Besuch der Osseten in Oberlichtenau vor zwei Jahren der Terroranschlag eine persönliche Betroffenheit hier im fernen Sachsen auslöste. Der Superintendent des Ev.-Luth-Kirchenbezirkes Kamenz, Herr Wolfgang Müller, verlas den Klagepsalm 102. Ein grosses Lichtermeer am Altar entstand durch das persönliche Anzünden von Gebetskerzen durch die Teilnehmer. Der ehemalige NVA-Fliegeroffizier Prof. Dr. Hanke übersetzte die Texte und Gebete ins Russische. Nach dem gemeinsamen Gesang "Dona nobis pacem" verharrten die Gäste noch lange betend und weinend am Altar.
Der Kontakt zwischen dem Chor Arion und den Oberlichtenauern ist dem Pfr. i.R. Alfred Mütze zu verdanken, der die Gedenkfier unter den Aufruf "Kraft durch Frieden " stellt.

Das MDR Fernesehen berichtet heute davon im Mittagsmagazin 12:00 Uhr und im Sachsenspiegel 19:00 Uhr. Ob die Tagesschau diese Veranstaltung übernimmt, wissen wir heute nach dieser....
Interessante Links