Herzlich Willkommen
Imagefilm über Oberlichtenau - den schönsten Stadtteil der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz Die Tochter des Imkerfreundes und Tischlermeisters Paul Haase aus Friedersdorf (Pulsnitz) übergab dem Inkerverein Oberlichtenau e.V. seine Sammlung als Dauerleihgabe und Grundstock für das kleine Bienenmuseum. Dazu gehören historische Honigschleudern, genormte Honiggläser und deren Entwicklung, Geräte zur Weiselzucht und Wachsschmelzer. Ein Modell einer Belegstelle ist ebenso zu sehen wie ein Schaubild zur Entwicklung der Honigbiene. Das Kleine Bienenmuseum befindet sich in einem 150- Jahre alten Fachwerkhaus in der Pulsnitzer Strasse 9. Eigentümerin des Objektes ist die Gemeinde Oberlichtenau. Am 30. April 1995 wurde durch den Imkerverein Oberlichtenau e.V. das kleine Bienenmuseum eröffnet.

Seit 1998 befinden sich Exponate aus dem imkerlichen Nachlass des Reinzüchters und Imkermeisters Karl Kummer (Burkersdorf)im Kleinen Bienenmuseum. Die Carnica-Biene ist als Zuchtlinie Kummer in die Geschichte eingegangen. Sehenswerte Originale werden den Interessierten begeistern.
Gruppenhaus

Datenschutz

Interessante Links